×
Beitrag lesen

Umsetzung der DSGVO für Ihren Shopware-Shop

von GF Arthur Hoffmann

Update zur Datenschutzgrundverordnung

Das Wichtigste zur neuen Datenschutz-Grundverordnung ab dem 25. Mai 2018

Die DSGVO bringt wesentlich höhere Standards in Bezug auf den Schutz der Privatsphäre mit sich und die neuen Regeln können somit auch neue Herausforderungen an die betroffenen Unternehmen stellen. Bei Verstößen gegen die DSGVO drohen Geldstrafen von bis zu 20 Millionen Euro bzw. 4% des gesamt erzielten Umsatzes. Die konkreten Maßnahmen, die Ihr Unternehmen umsetzen muss, können sehr unterschiedlich sein und hängen meist von etlichen Faktoren ab. Die wichtigsten Änderungen nun für Sie zusammengefasst:

  • Einwilligung ist Pflicht: Will ein Unternehmen personenbezogene Daten erheben, die für die Erfüllung eines Vertrages nicht zwingend notwendig sind, muss im Voraus eine Einwilligung der betroffene Person eingeholt werden z. B. mithilfe einer Checkbox.

  • Rechenschaftspflicht: Ein Unternehmen muss bei Bedarf die Einhaltung der Rechtsgrundsätze nachweisen können. Um das gewährleisten zu können, braucht ein Unternehmen ein funktionierendes Datenschutzmanagement, in dem verantwortliche Personen und Abläufe definiert und festgehalten werden.

  • Recht auf Datenmitnahme: Das Gesetzt schreibt vor, dass den Kunden die Mitnahme oder die Weiterleitung der eigenen personenbezogenen Daten an einen weiteren Empfänger ermöglicht werden muss.

  • Recht auf Vergessen werden: Laut Gesetzt hat jede Person das Recht auf Löschung der bereits erhobenen Daten. Die neuen DSGVO verpflichtet die Unternehmen, bei Bedarf die Daten umgehend zu löschen. Dies soll passieren z. B. wenn eine betroffene Person Widerspruch einlegt oder die Datenverarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt ist.

  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten: Mit der Einführung der DSGVO ist ein Unternehmen verpflichtet, alle datenbezogenen Verarbeitungstätigkeiten festzuhalten und zu protokollieren. Das Verzeichnis soll Auskunft über u. a. verantwortliche Personen, Zweck der Datenerhebung oder Fristen für die Löschung der Daten geben.

Die neue Datenschutz-Grundverordnung begrenzt sich natürlich nicht auf die oben angeführten Punkte, sondern beinhaltet noch viele weitere wichtige Regelungen z. B. für den Newsletter-Versand oder der Meldepflicht bei Datenschutzverletzungen.

=> Hier finden Sie wichtige Hinweise zur DSGVO mit Shopware.

=> Buchen noch heute unser Update zur DSGVO.

Zurück